Vertragsbedingungen und Informationen www.zehnnachzehn.de

 

 

1. Allgemeines und Geltungsbereich

 

Unsere nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für unsere sämtlichen Leistungen und Angebote auf dieser Webseite.

 

Wir informieren Sie außerdem über wichtige Gesichtspunkte, die für den Vertragsschluss und die Vertragsabwicklung relevant sind.

 

Lieferung, Leistung, Angebote, Käufe und Verkäufe erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Informationen und Vertragsbedingungen; sie werden Bestandteil der jeweiligen Verträge.

 

Bevor Sie mit uns in Kontakt treten, empfehlen wir Ihnen, die Informationen und Vertragsbedingungen für Ihre Unterlagen auszudrucken. Sie können auch in den Arbeitsspeicher geladen und abgespeichert werden.
Wir verkaufen wertvolle Uhren und andere Wertgegenstände, beispielsweise Edelmetalle an Verbraucher und Unternehmen.

 

Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Unternehmer ist dagegen eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

Nachfolgend informieren wir Sie über unsere Geschäftsbedingungen und informieren Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Kunde.

 

2. Identität des Vertragspartners

 

Ihr Vertragspartner ist:

 

Zehnnachzehn

Martin Nagel

Planegger Str. 9a

D-81241 München

Tel.: +49 (0)89 666 16 88 – 0

Fax: +49 (0)89 666 16 88 – 29

E-Mail: voelker@zehnnachzehn.de

 

USt.Id.Nr.: DE268571586

 

3. Wesentliche Eigenschaften unserer Waren

 

Die wesentlichen Eigenschaften unserer angebotenen Waren sind den einzelnen Produktbeschreibungen zu entnehmen.

 

4. Abschluss des Vertrages

 

Die auf unserer Internetseite nebst detaillierter Beschreibung präsentierten Waren stellt kein verbindliches Angebot von uns an Sie dar. Sie geben uns gegenüber ein rechtlich bindendes Angebot ab, wenn Sie in schriftlicher, telefonischer, elektronischer (z.B. per E-Mail) oder sonstiger Form eine Bestellung aufgeben. Sie müssen dabei volljährig und geschäftsfähig sein.

 

In der Regel geben Sie uns gegenüber ein rechtlich verbindliches Angebot ab, wenn Sie auf sämtlichen Online-Bestellformularen die von Ihnen verlangten Angaben eingeben und zuletzt den Button „zahlungspflichtig bestellen“ anklicken.

 

Auch stellt die bloße Zwischenspeicherung im Warenkorb noch kein verbindliches Angebot von Ihnen dar.

 

Nach Eingang Ihrer Bestellung senden wir Ihnen eine Empfangsbestätigung per E-Mail zu, die Sie lediglich über den Zugang Ihrer Bestellung informieren soll und in der die Einzelheiten Ihrer Bestellung nochmals aufgeführt sind. Diese Empfangsbestätigung beinhaltet noch nicht die Annahme Ihres Angebots.

 

Wir behalten uns für den Fall, dass der Vorrat aufgebraucht ist, das Recht vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu erbringen. Sollte auch eine solche nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, die bestellte Leistung gar nicht zu erbringen. Dies wird Ihnen in der Empfangsbestätigung nochmals gesondert mitgeteilt.

 

Die Bestellung größerer als haushaltsüblicher Mengen bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Sollte sich bei einer Überprüfung Ihrer Bonität herausstellen, dass Sie als nicht kreditwürdig gelten, behalten wir uns vor, die Annahme der Bestellung zu verweigern.

 

Erst die Zusendung der Versandbestätigung oder der von Ihnen bestellten Ware stellt die Annahme Ihres Angebots dar. Der Vertrag kommt erst in diesem Zeitpunkt zustande.

 

 

5. Preise und Lieferung

 

Die bei Vertragsschluss angegebenen Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer sowie zuzüglich Versandkosten.

 

Wir liefern nach Deutschland und in die Europäische Union.

 

Unsere Lieferzeit beträgt drei Tage. Die Lieferzeit beginnt einen Tag nach Zahlungseingang auf unserem Konto.

 

Wir übernehmen keine Haftung für die Einhaltung der Lieferzeit, es sei denn die Nichteinhaltung der Lieferfrist beruht auf vorsätzlichem oder fahrlässigem Verhalten unsererseits.

 

6. Versandkosten

 

Unabhängig vom Bestellwert fällt beim Versand innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale von 19,00 € an.

 

Beim Versand innerhalb Europas fällt eine Versandkostenpauschale von 49,00 € an.

 

Bei Abholung fallen keine Versandkosten an. Eine Abholung kann gegen Barzahlung oder erfolgter Vorausüberweisung erfolgen.

 

 

7. Fälligkeit, Zahlungsmodalitäten

 

Der Kaufpreis ist sofort nach Zustandekommen des Vertrages (dazu oben unter 4.) zur Zahlung fällig.

 

Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

 

a) Barzahlung bei Abholung

 

Nach Bestellung wird die Ware für Sie 24h reserviert. Danach wird die Bestellung wieder gelöscht. Sie zahlen in bar bei Abholung.

 

b) Vorkasse/Vorabüberweisung

 

Sie überweisen den Kaufpreis vorab auf unser Konto. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, versenden wir umgehend Ihre Uhr.

 

Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.

 

Mit dem Eingang des Zahlbetrages auf unserem Konto haben Sie Ihre Zahlungspflicht erfüllt.

 

 

8. Widerrufsbelehrung

 

Verbrauchern, d.h. natürlichen Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht folgendes Widerrufsrecht zu:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können. (§312d Abs. 4 Satz 6 BGB)

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer
einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

 

Zehnnachzehn

Martin Nagel

Planegger Str. 9a

D-81241 München

Tel.: +49 (0)89 666 16 88 – 29

Fax: +49 (0)89 666 16 88 – 29

E-Mail: voelker@zehnnachzehn.de,

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unserer Kaufvertragsbestätigung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor
Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

9. Kundendienst

 

Etwaige Fragen oder Beanstandungen richten Sie bitte schriftlich an uns unter der in 2. genannten Adresse, per E-Mail an voelker@zehnnachzehn.de, per Fax an +49 (0)89 666 16 88 – 29 oder telefonisch an uns unter der Telefonnr. +49 (0)89 666 16 88 – 0

 

10. Gefahrübergang

 

Sofern der Besteller Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der gewählten Versandart das Versandrisiko. Die Gefahr geht gegenüber Verbrauchern erst mit Übergabe der Ware durch den Transporteur an den Verbraucher auf diesen über.

 

Sofern der Besteller Unternehmer ist, geht die Gefahr mit Übergabe der Ware an den Transporteur auf den Unternehmer über.

 

Bei Abholung der Ware in unseren Räumlichkeiten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Beschädigung mit Übergabe der Ware auf den Besteller über.

 

11. Gewährleistung

 

Hat die gelieferte Ware nicht die vereinbarte Beschaffenheit oder eignet sie sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte oder die allgemein übliche Verwendung oder hat sie nicht die Eigenschaften, die Sie nach unseren Äußerungen in diesem Online-Shop erwarten können, leisten wir nach Ihrer Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Ware. Wir können die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Schlägt die Nacherfüllung fehl, was erst nach zwei Nacherfüllungsversuchen anzunehmen ist, haben Sie die Wahl zwischen Kaufpreisminderung oder Rücktritt oder Schadensersatz oder Ersatz etwaiger durch Sie getätigter vergeblicher Aufwendungen.

 

Die Ansprüche verjähren, sofern es sich um gebrauchte Sachen handelt, innerhalb von einem Jahr ab Anlieferung der Ware. Gebrauchtware ist ausdrücklich als solche gekennzeichnet. Bei Neuware verjähren die Ansprüche innerhalb von zwei Jahren ab Anlieferung der Ware.

 

Liefern wir Ihnen im Zuge der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, sind Sie verpflichtet, die mangelhafte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns auf unsere Kosten zurückzusenden.

Im Fall einer Reklamation nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Kundendienst auf. Bitte schicken Sie ohne vorherige Absprache mit dem Kundendienst keine Einzelteile, Bauteile oder einzelne Komponenten zu.

 

12. Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

13. Abholung

 

Nach entsprechender vorheriger Absprache ist auch eine Abholung der Ware gegen Barzahlung in unseren Geschäftsräumen möglich.

 

14. Datenschutz

 

Die Erhebung, Speicherung, Veränderung, Übermittlung, Sperrung, Löschung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch uns stets in Übereinstimmung mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und übrigen gesetzlichen Bestimmungen. Sie unterliegen der Geheimhaltung.

 

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung an den Transporteur und das Kreditinstitut.

 

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen und Ihre Einwilligung in die Speicherung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unsere in der Anbieterkennzeichnung angegebene Adresse.

 

Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

 

15. Schlussbestimmungen, salvatorische Klausel

 

Auf das Vertragsverhältnis findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Davon unberührt bleiben zum Schutz des Verbrauchers anzuwendende gesetzliche Bestimmungen, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

 

Änderungen, Ergänzungen, Aufhebung oder sonstige abweichende Vereinbarungen von diesen AGB bedürfen der Schriftform.

 

Die Vertragssprache ist deutsch.
Gerichtsstand für Streitigkeiten ist, sofern Sie Unternehmer sind, München.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit der AGB davon im Übrigen nicht berührt.

 

 

 

 

 

 

Ergänzende Informationen im Fernabsatz

 

 

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sind den einzelnen Produktbeschreibungen zu entnehmen.

 

Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.